Hurra, hurra, unsere Glenveaghs sind da. Am 11. März 2019 haben 2 Jungs und 2 Mädels gesund und putzmunter das Licht der Welt erblickt. Alle Minis aus diesem Wurf haben ihre Lebensplätzchen schon gefunden.

Am 9. und 10. Januar waren wir mit Dyvke im Saarland zum Decken. Sie und Sammy haben sich auf Anhieb sehr gemocht. Ein bisschen Toben, ein bisschen Balzen - die beiden Turteltäubchen konnten es kaum abwarten. Die Deckakte verliefen ruhig, harmonisch und liebevoll.

Für diese Verpaarung haben wir uns aus gutem Grund für den sehr maskulinen amerikanischen Rüden Oh! Patrick Uncle Sam (Pedigree) entschieden. Sammy ist ein ruhiger, wesensfester Rüde, der dem Menschen sehr zugetan ist. Er verkörpert aus der Mutterlinie von Dyvke all das, was wir an unserem Engelchen so schätzen: das liebevolle Wesen, den Arbeitseifer, die wunderschöne orangerote Farbe, die hervorragende Fellqualität, Linien und Rutensitz. Er hat darüberhinaus eine super Brusttiefe, tolle Winkelungen und eine wunderbar entwickelte Vorbrust - das Paar sollte also auch diesbezüglich harmonieren. Wir versprechen uns von dieser Verpaarung einen sehr einheitlichen Wurf bester Qualität in Fell, Farbe, Gebäude und Wesen.

Beide Elterntiere sind nachweislich frei von CF. Die COLA-Werte von Sammy sind völlig unauffällig. Mehr Infos zu Sammy finden Sie hier

Einmal mehr geht ein herzliches Dankeschön an die Caramel´s für ihre immerwährende Hilfsbereitschaft und überragende Gastfreundschaft. Ihr seid die Besten!

Alles über Dyvkes Tragzeit und später über die Entwicklung der zukünftigen G-eneration finden Sie in unserem Trächtigkeits-/Welpentagebuch

Mootje hat uns nun alle überrascht und befunden, dass sie jetzt doch schon läufig werden will. Wir haben uns für eine Verpaarung mit dem stolzen und maskulinen Rüden Aragon Ole von der Grevenburg (nähere Infos hier) entschieden, wodurch wir in alte, gute europäische Linien kommen. Ole hat in verschiedenen Zuchtstätten vorzügliche Welpen gebracht, von denen auch einige in der Zucht sind. Unser H-Wurf wird Mootjes letzter Wurf sein, bevor sie in den wohlverdienten Zuchtruhestand geht. Daher begrüßen wir ausdrücklich auch Interessenten mit Ausstellungsambitionen oder Zuchtrechtsympathie. Das ist jedoch weder Bedingung noch Voraussetzung, um ein H-chen zu bekommen. Das Wichtigste ist wie immer: es sollten terrierbegeisterte Menschen sein, die den Schwung und den Wirbel, die ein Irish Terrier ins Leben bringt, zu schätzen und zu genießen wissen!

Alles über unsere vorangegangenen Würfe finden Sie hier

Bitte melden Sie sich rechtzeitig, wenn Sie an einem unserer Welpen Interesse haben, damit wir uns bald einmal kennen lernen können. Wir begrüßen es sehr, wenn ein erster Besuch bereits stattgefunden hat, bevor die Welpen auf die Welt kommen. So können wir uns alle (incl. unserer roten Ladies) schon einmal "beschnuppern".

  

  • DSC08900Sammy noch im Hippie-look
  • DSC08915Hallo Dyvke, wo willst du denn hin
  • Sammy2Sammy
  • DSC08929Zusammen rennen ist toll
  • DyvkeDyvke